Stories & News

200 Auszubildende in 20 Jahren

Ausbildung bei JÄGER DIREKT: Ein echtes Erfolgsrezept


Heppenheim, Reichelsheim. Zum Start in das neue Ausbildungsjahr fallen für JÄGER DIREKT (Heppenheim/ Reichelsheim) gleich zwei bemerkenswerte Jubiläen zusammen: Genau vor 20 Jahren (1999) starteten beim heimischen Elektrotechnik-Hersteller die ersten Azubis ins Berufsleben – und zwei Jahrzehnte später kann das Unternehmen mit Franziska Bickelhaupt die mittlerweile 200. Auszubildende begrüßen! Insgesamt elf Azubis gehören zum 2019er-Jahrgang der Unternehmensgruppe, für sie hat nach spannenden und informativen Einführungstagen nun der Arbeitsalltag in ihren jeweiligen Abteilungen begonnen.

Franziska Bickelhaupt, die 200. Auszubildende des Unternehmens, war auf der Suche nach einer kaufmännischen Tätigkeit. „Organisation und der Kontakt mit Menschen, das liegt mir einfach“, berichtet die 18-Jährige. Ermuntert durch positive Erfahrungen aus dem Freundes- und Familienkreis, bewarb sie sich bei JÄGER DIREKT, wurde erst zu einem Vorstellungsgespräch und anschließend zu einem Probetag eingeladen. „Ganz schnell habe ich dann die Zusage erhalten.“

Am 1. August hat sie ihre Ausbildung zur Kauffrau für Büromanagement im Vertrieb begonnen. Eingehende Aufträge bearbeiten, per E-Mail und Telefon mit Kunden kommunizieren – diese Aufgaben machen ihr sichtbar Spaß. „Wir haben ein tolles, junges und freundliches Team, alle helfen mir und beantworten meine Fragen. Und schon in den ersten Tagen konnte ich eigenständig erste Aufgaben übernehmen“, berichtet Franziska Bickelhaupt weiter.

Typisch für JÄGER DIREKT ist seit jeher die intensive Betreuung der Auszubildenden: Die Einführungstage zu Beginn sind in anderen Firmen keineswegs selbstverständlich, zudem hat die angehende Kauffrau, ebenso wie alle Azubis, einen festen Ansprechpartner im Unternehmen für Fragen und vielleicht auch mal Probleme. „Meine Patin ist selber Azubi im dritten Lehrjahr, wir verstehen uns super.“ Nun freut sich Franziska Bickelhaupt darauf, neben dem Vertrieb auch in die anderen Bereiche wie Produktion und Logistik hineinschnuppern zu können: Damit will das Unternehmen das Verständnis der Abteilungen untereinander und ein gutes Miteinander fördern. „Gespannt bin ich auch auf die ersten Messen, an denen ich für JÄGER DIREKT teilnehmen kann“, berichtet die frischgebackene Auszubildende weiter.

Insgesamt elf Auszubildende sind zum 1. August in den verschiedenen Gesellschaften der JF Group, zu der auch JÄGER DIREKT gehört, in die Berufswelt gestartet. Die Gruppe mit neun Unternehmen aus dem Bereich Elektrotechnik bietet eine große Bandbreite an Ausbildungsberufen im kaufmännischen sowie im gewerblichen Bereich an, zum Beispiel Kaufleute (m/w/d) für Büromanagement, Fachkräfte für Lagerlogistik (m/w/d), Fachinformatiker (m/w/d) Fachrichtung Systemintegration sowie das Duale Studium im Bereich BWL Handel sowie im Bereich BWL Branchenhandel, Bau, Haustechnik, Elektro.

Seit dem ersten Ausbildungsjahrgang 1999 wird die Begleitung des Berufsnachwuchses groß geschrieben, das Azubi-Konzept des Unternehmen wurde mehrfach ausgezeichnet. So verbringen die Auszubildenden zum Start gemeinsam eine Einführungsphase, in der grundlegende Inhalte vermittelt werden. Das umfassende Ausbildungssystem fördert die jungen Talente aktiv und bietet den Fach- und Führungskräfte von morgen sehr gute Karrieremöglichkeiten. Großer Wert wird auf eine gute Arbeitsatmosphäre gelegt, in der sich die Auszubildenden wohlfühlen.

Im kommenden Ausbildungsjahr 2020 kommen zu den genannten Berufen weitere Ausbildungsberufe hinzu, beispielsweise der Kaufmann (m/w/d) im e-Commerce. Bewerbungen sind ab sofort möglich!